Kürbissuppe mit Tofucroutons

40min gebrauchte Produkte: Tofu 270 g
Ingredients

4pers Für die Suppe: 200 g Möhren, 600 g Kürbis, 1 mittelgroße Zwiebel (75 g), 40 g Ingwer, ½ EL De Hobbit Gemüsebouillon, Olivenöl, Pfeffer und Meeressalz, Für die Tofucroutons ½ Paket De Hobbit Tofu, 3 Knoblauchzehen, 50 ml Olivenöl, 25 ml salzige Sojasauce, Saft einer ½ Limette, Currypulver, Pfeffer und Meeressalz oder Sojasauce, 5 große EL pflanzliche Milch, 4 gestrichene EL Mehl, einige EL Panko oder Paniermehl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl zum Braten

Usage

1. Zuerst die Suppe zubereiten: Ofen auf 200° C vorwärmen und das Bratblech mit Bratpapier auslegen. Die Möhren abspülen und (ungeschält) in 4 cm große Stücke schneiden. Auch den Kürbis abspülen und in zwei Stücke schneiden. Die Kerne mit einem Suppenlöffel herausnehmen und den Kürbis in Stücke schneiden. Die Möhren- und Kürbisstücke mit etwas Olivenöl, Pfeffer und Meeressalz vermischen und auf dem Bratblech verteilen. Das Gemüse im Ofen garen lassen, bis es eine goldbraune Kruste hat. Sicher 30 Minuten Garzeit vorsehen. 2. In der Zwischenzeit die Tofumarinade zubereiten: Tofublock einige Minuten zwischen zwei Küchenpapierlagen abtropfen lassen. Eventuell mit einer Pfanne oder einem anderen Gegenstand beschweren, um den Prozess zu beschleunigen. In der Zwischenzeit den Knoblauch pressen und diesen, in einem Teller oder einer flachen Schüssel, zusammen mit dem Olivenöl, der Sojasauce, dem Limettensaft und einem Teelöffel Currypulver vermischen. Mit Pfeffer und Meeressalz würzen. Anschließend den Tofu in 1,5 cm kleine Würfel schneiden und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Würfel vorsichtig unter die Marinade mischen. Tofu wenigstens eine ½ Stunde marinieren lassen. 3. Die Suppe fertig zubereiten: Zwiebel grob würfeln. Ingwer schälen und rappen. Olivenöl in einem großen Schmortopf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Ingwer hinzufügen und glasig bis goldbraun anbraten. Eventuell einen Schuss Wasser hinzugeben, falls die Ingwerstückchen kleben. Die im Ofen gegarten Kürbis- und Möhrenstücke hinzufügen und einen ½ Liter kochendes Wasser übergießen. Das Gemüse kurz aufwärmen. Mit Gemüsebouillon, Pfeffer und einer kräftigen Prise Salz würzen. Die Brühe mit dem Stabmixer zu einer feinen, glatten Suppe rühren. Abschmecken und mit reichlich Pfeffer und Meeressalz oder Sojasauce würzen. Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 4. Kurz vor dem Servieren die Croutons zubereiten: Die pflanzliche Milch, das Mehl, eine Prise Currypulver, Pfeffer und Meeressalz in einer Schüssel zu einer flüssigen Soße mengen. Einen Teller mit Panko oder Paniermehl füllen, mit etwas Pfeffer, Meeressalz und einer kräftigen Prise Currypulver würzen. Die Tofuwürfel abtropfen lassen. Die Würfel zuerst in die Milch- und Mehlmischung wälzen, dann in das Paniermehl tauchen und dabei alle Seiten gut bedecken. Etwas Öl in einer großen Antihaftpfanne erhitzen (mittlere bis starke Hitze). Die Croutons von allen Seiten goldbraun anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Alle De-Hobbit-Produkte anzeigen