algensuppe mit Fenchel und Tofu

45min gebrauchte Produkte: Tofu 270 g
Ingredients

2 Fenchelkolben, 1 Zwiebel, 2 Stangen Sellerie, 1 Chilischote, 400 g Tomaten aus der Dose, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 1 l Gemüsebrühe, 15 cl trockener Weißwein, 50 g Algen (nach Wahl dulcé / wakkamé / kombu), 200 g Tofu Kartoffel-Mousseline 8 große Kartoffeln, 1 TL Kurkuma, Prise Salz, Olivenöl, 1 kleine Knoblauchzehe (gepresst), Sojamilch, schwarzer Pfeffer Knoblauch-Emulsion 150 g Sojasahne, 300 ml Sonnenblumenöl, 2 Knoblauchzehen (kurz im Ofen rösten), 1 TL Tomatenmark, Messerspitze Chilipfeffer, Pfeffer und Salz, Saft ½ Zitrone

Usage

Zwiebel, Knoblauch, Sellerie, Fenchel und Chilischote fein hacken und in Olivenöl andünsten. Algen hineingeben und rund fünf Minuten mit dünsten lassen. Tomaten aus der Dose und Weißwein hinzufügen. Den Wein verdampfen lassen. Gemüsebrühe hinzugeben und bei milder Hitze garen. Den Tofu in feine Stäbchen schneiden und diese in Olivenöl braten. Die Pfanne mit etwas Sojasoße und der fertigen Brühe löschen. Kartoffel-Mousseline Die Kartoffeln schälen und anschließend in Salzwasser mit Kurkuma garen. Die Kartoffeln pürieren und mit Olivenöl, Sojamilch, Knoblauch, Pfeffer und Salz abschmecken. Knoblauch-Emulsion Die Sojasahne mit Tomatenmark, Knoblauch, Chilipfeffer, Zitronensaft, Pfeffer und einer Prise Salz schön gleichmäßig mischen. Das Sonnenblumenöl allmählich unterrühren bis sich eine gut gebundene Mayonnaise ergibt. Dieses Rezept wurde von Pieter-Jan Lint. Fotografie: Toos Vergote (toosplantbasedfood)

Alle De-Hobbit-Produkte anzeigen